Sankt Franziskus im Hohen Westerwald - Dienstag, 23. Juli 2019
Druckversion der Seite: Elsoff
URL: www.sankt-franziskus-ww.de/kirchorte/elsoff.html

„St. Peter und Paul“ Elsoff

Die neuromanische Kirche St. Peter und Paul in Elsoff wurde im Jahre 1911 unter Pfarrer Georg Braun und nach den Plänen von Bürgermeister und Bauleiter Johannes Orth aus heimischem Basalt errichtet.  Bereits um 1236 stand an gleicher Stelle eine Kapelle, die um 1500 zu einem romanischen Gotteshaus erweitert wurde.  Die gegliederte Fassade der Vorderfront schmücken die Kirchenpatrone Petrus und Paulus. Im Hochaltar sind eine Reihe von Heiligen-Figuren eingefügt, die z.T. noch aus dem Jahr 1749 stammen.

Nachdem die Gemeinden Elsoff, Mittelhofen, Oberrod und Westernohe ab 1488 einen ständigen Pfarrer für die Kapelle in Elsoff forderten wurde Elsoff ab 1532 eine selbständige Pfarrei. Um 1560 wurde die Kirche lutherisch, ab 1580 calvinistisch und ab 1630 unter Johann Ludwig von Nassau-Hadamar wieder katholisch.

1896 bis 1897 wurden auf einer Erhebung nahe Elsoff, dem „Heispel“, vom Arbeiterverein St. Josef Kreuzwegstationen gebaut und seither in Stand gehalten und gepflegt. Bei den Stationshäuschen aus Basalt mit gegossenen und farbig gestalteten Bildern der Leidensgeschichte Jesu werden regelmäßig am Karfreitag morgens ein Kinderkreuzweg und abends ein Kreuzweg für Erwachsene gebetet. Zusätzlich gibt es während der Fastenzeit auch einen Kreuzweg für Frauen.

Im Jahr 1968 wurde der katholische Kindergarten in Elsoff eröffnet, der derzeit in vier Gruppen 86 Kinder im Alter von 2 bis 12 Jahren betreut.  Seit 2001 steht in direkter Nachbarschaft zum Gotteshaus ein Pfarrheim, das neben Räumlichkeiten für z.B. Familienfeiern auch die Bücherei beherbergt. Hier trifft sich auch die Katholische Frauengemeinschaft regelmäßig. Zu den regelmäßigen kirchlichen Veranstaltungen gehören der Elsoffer Markt im Oktober, der St. Martins-Umzug mit Andacht abwechselnd in Elsoff, Mittelhofen und Oberrod, das Adventskonzert des Musikvereins Elsoff und die Kinderkrippenfeier am Heiligen Abend.

Im Ortsausschuss engagieren sich derzeit Marga Eisenmenger, Ingrid und Willi Halm, Aloisia Heftrich, Monika Leither, Marga Mai, Sonja Raudies, Anja Schäfer, Gabi und Helmut Scherer, Margret Schlicht und Georg Schüssler. Vorsitzende ist Sabine Buss